Leaf Treeline

Gutes Beispiel: VIVANI

Gute Beispiele

Einleitung:

Als veganer Schokoholic ist Ecofinia – Eigentümer der Marken iChoc und VIVANI – eines meiner Lieblingsunternehmen. Ich war so begeistert, als LEaF Translations im Januar 2019 für die Übersetzung einer Reihe von Beiträgen für den VIVANI-Blog ausgewählt wurde. Seitdem arbeiten wir an weiteren Übersetzungen ins Englische und freuen uns, diesem fabelhaften, nachhaltigen Unternehmen helfen zu können, seinen internationalen Kundenstamm auszubauen.

 

Art des Projekts:

Übersetzung von Blogartikeln // Übersetzung einer Website

vivani organic chocolate

Kunde:

VIVANIeine deutsche Schokoladenmarke, die sich auf hochwertige, biologisch und ethisch hergestellte Schokolade spezialisiert und diese in nachhaltige Verpackung (kompostierbare Folie statt Kunststoff) verpackt. Die Muttergesellschaft von VIVANI, Ecofinia, verkauft unter der Marke iChoc auch eine Reihe köstlicher veganer Schokoriegel. Nach umfangreichen Tests kann ich bestätigen, dass diese veganen Schokoriegel köstlich sind!

 

Projektvolumen und -dauer:

Das erste Projekt war es, eine Reihe von Blogposts für die VIVANI-Website zu übersetzen. Dazu gehörten die Reihen „From Bean to Bean” sowie „Mythen, Legenden und Unglaublichkeiten und zwei Einzelartikel.

Seitdem hat LEaF drei Pressemitteilungen sowie ein Interview mit dem neuesten Künstler übersetzt, dessen Designs VIVANIS Produkte schmücken.

vivani myths and legends

 

Herausforderungen und Erfolge:

Die größte Herausforderung bei diesem Projekt bestand darin, dem Drang zu widerstehen, während der Übersetzungen einen Eimer VIVANI-Schokolade zu essen! Die Blogartikel zu übersetzen, bedeutete viel über die Geschichte der Schokolade zu lernen, über die Umweltauswirkungen der Massenware Schokolade und darüber, was für eine Katastrophe die Kapsel-Kaffeemaschinen wie die von Nespresso für die Umwelt eigentlich sind. Ich fand es wirklich toll, alles über Schokolade und die Auswirkungen, die unsere täglichen Entscheidungen haben können, zu erfahren. Ich kaufe keine Massenware mehr. Stattdessen unterstütze ich unabhängige Schokoladenfirmen mit hohen ethischen Standards und sorge dafür, dass der Kaffee, den ich kaufe (eine weitere Leidenschaft von mir!) fair gehandelt wird (Grüße an North Star in Leeds!).

environmental impact of coffee capsules

Und so war dieses Projekt in zweifacher Hinsicht erfolgreich: LEaF hat die VIVANI-Website sowie die PR-Abteilung mit hochwertigen Übersetzungen in Englische versorgt (und wird dies auch weiter hin tun!) und ich habe eine Menge über zwei meiner liebsten Dinge im Leben (Schokolade und Kaffee) gelernt und auch die Auswirkungen, die unser Konsums dieser wunderbaren Produkte auf unseren Planeten haben könnte.

 

Feedback vom Kunden:

„Ich wollte an dieser Stelle schnell mal ein DANKE senden, für die wirklich kurzfristige Bearbeitung und die gründlichen Übersetzungen, mit denen wir super arbeiten können. Die Zusammenarbeit läuft echt gut! Wir sind sehr zufrieden!“
[Alexander Kuhlmann, VIVANI]

 

Ähnliche Projekte:

Weitere Übersetzungsprojekte für Websites, die wir vor kurzem abgeschlossen haben, sind die Website von Kleine Prints, die Website des Vier-Sterne-Hotels Resort Mark Brandenburg und die Website vom European Aviation Security Center.

 

Über die Autorin

 

Lucy LEaF blog 2018

Lucy

Lucy Pembayun ist Deutsch-Englisch-Übersetzerin mit über zehn Jahren Berufserfahrung. Sie ist die Gründerin von LEaF Translations.
Sie studierte Germanistik an der Universität Edinburgh (MA mit Prädikat) und erhielt ein DAAD-Stipendium für ihr Master-Studium in Deutschland, das sie ebenfalls hervorragend abschloss. Sie wohnte in Bamberg, Fulda und Berlin. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann und zwei kleinen Kindern in York in Großbritannien.

Das LEaF Übersetzungs-Blog